CDU STADTVERBAND RATHENOW
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-rathenow.de

DRUCK STARTEN


Leitlinien zur Kommunalwahl 2014
Leitlinien des CDU-Stadtverbandes Rathenow zu den Kommunalwahlen 2014
  1. Wirtschafts- und Finanzpolitik sind Schwerpunkte der Haushaltskonsolidierung!
  2. Rathenow ist und bleibt eine attraktive, sichere und lebenswerte Kreisstadt!
  3. Bürgersinn und –engagement sind Grundpfeiler für soziale Gerechtigkeit und vielfältige Kultur- und Freizeitangebote!
  4. Die Verwaltung ist ein Dienstleistungsunternehmen für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt!
Wir können nur verteilen, was vorher erwirtschaftet wurde  - deshalb  CDU!
  • Für die Stärkung der Wirtschaft und die Schaffung neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze;
  • für eine effektive Zusammenarbeit der Wirtschaftsregion Westbrandenburg mit Brandenburg/Havel, Rathenow und Premnitz;
  • für ein optimales Standortmarketing –u.a. Fachkräftesicherung, Job- und Lehrstellenbörse;
  • für aktive, unbürokratische und effiziente Ansiedlungspolitik;
  • für die Entwicklung neuer Gewerbegebiete;
  • für eine bessere Anbindung an das Bundesautobahnnetz (B 102,  A 2 und A 14);
  • für starke Rathenower Unternehmerverbände (z.B. Unternehmer für Rathenow, Einzelhandels- und Gaststättenverband, Rathenower Wirtschaftsjunioren, Tourismusverein);
  • erfolgreiche Durchführung der BUGA 2015 mit dem Ausbau von Tourismusangeboten.


Stadtentwicklung ist nicht Selbstzweck sondern muss dem Bedürfnis der Bürgerinnen und Bürger nach attraktiver, sicherer und ausgewogener Infrastruktur entsprechen –
deshalb CDU!
  • Für die Fortschreibung des Integrierten StadtEntwicklungsKonzepts – INSEK – einschließlich Flächennutzungsplan, Einzelhandelskonzept, Grundwasserkonzept und Klimaschutzkonzept;
  • für die Verbesserung des Stadtbildes und den Kampf gegen Graffiti-Schmierereien;
  • für eine angemessene Polizeipräsens – gegen weiteren Personalabbau, für mehr Bürgersicherheit;
  • für den Erhalt und die Entwicklung einer bedarfsgerechten kommunalen Infrastruktur;
  • für die Weiterentwicklung der Ortsteile bei gleichzeitigem Erhalt ihrer ländlichen Identität;
  • für die optimale Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehr Rathenow mit ihren Ortswehren.

Kommunalpolitik muss bürgerschaftliches Engagement für soziale Gerechtigkeit, Toleranz, kulturelle Vielfalt und alle Bevölkerungsgruppen fördern – deshalb CDU!
  • Für eine familienfreundlicher Kommunalpolitik;
  • für ein bedarfsgerechtes Angebot von Kita-, Tagesmütter- und Hortplätzen, einschließlich flexibler Kita-Öffnungszeiten;
  • für den Erhalt der bestehenden Schulformen (Grundschulen, Oberschule, Gymnasium und Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe);
  • für den Erhalt attraktiver Kultur- und Freizeiteinrichtungen (Bibliothek, Optikpark, Haus der Jugend);
  • für den Erhalt vielfältiger Vereins- und Breitensportangebote;
  • für die Integration von Ausländern, Aussiedlern und Asylsuchenden in das gesellschaftliche Leben (z.B. Aktionsbündnis „Rathenow schaut nicht weg – Rathenow zeigt Flagge“);
  • für einen starken Seniorenrat und ein starkes Kinder- und Jugendparlament;
  • für die Förderung der Zusammenarbeit der Generationen;
  • für die Förderung und Unterstützung von Vereinen und ehrenamtlich Tätigen;
  • für die würdige Gestaltung der 800-Jahr-Feier im Jahr 2016
  • für die Zulassung des RN-Kennzeichens.

Politik und Verwaltung sind für die Bürger da – deshalb CDU!
  • für eine solide, zukunftsfähige Haushaltspolitik;
  • für eine effiziente und bürgerfreundliche Verwaltung (u.a. Nutzung Internet);
  • für die Findung eines angemessenen und finanzierbaren Rathausstandortes;
  • für die Steigerung der Effizienz durch interkommunale Zusammenarbeit